T e i l e i n h e i t
schwerer Panzerjägerzug (zu 3 Geschützen) (gepanzert)

K.St.N.1145 (gp) (1.3.1943)

Offiziere Unteroffiziere Mannschaften Beamte

Z

       
  Zugführer, 1x Pistole        
Zugtrupp  
G        
  Beobachtungsunteroffizier, Führer, 1x MPi.        
M
  für Entfernungsmesser, 1x Pistole Melder (zugl.Funker), 1x Karabiner Kraftradfahrer als Melder (m.Krad), 2x Karabiner Kraftwagenfahrer für Zgkw., 1x Karabiner mittlerer Schützenpanzerwagen (Sd.Kfz.251/1), 2x MPi., 1x l.M.G.
3 Geschütze
G      
  Geschützführer, 3x MPi. für Muniton, 1x Karabiner      
M
  Schützen, 6x Karabiner, 12x Pistole Munitionsschützen, 2x Karabiner Waffenmeistergehilfe, 1x Pistole Kraftwagenfahrer für Zgkw., 5x Karabiner mittlerer Schützenpanzerwagen (Sd.Kfz.251/1), 2x MPi., 1x l.M.G.
 
  Geschütze (7,5cm Pak 40 für Kraftzug) oder Geschütze (7,62cm Pak 36 für Kraftzug) mittlere Shützenpanzerwagen (I.G.) (Sd.Kfz.251/4), 5x MPi., 5x l.M.G.
Summe: 1 Offizier, 5 Unteroffiziere, 31 Mannschaften, 18 Karabiner,15 Pistolen, 11 MPi., 9 l.M.G., 3 Pak, 6 Kfz., 2 m.Krad

Anmerkungen:
1) 2 Köpfe sind als Hilfskrankenträger zu bestimmen.
2) Die zustehenden Feldwebelstellen sind bei der (T.E.) Führ.schw.Kp., mit der der Zug eine Beförderungsgemeinschaft bildet, ausgeworfen.

HOME            KStN-MAIN        Panzereinheiten