K r i e g s e t a t  44

Infanteriedivisionsfernsprechkompanie (t mot)

K.St.N.831 (1.11.1944)

Offiziere Unteroffiziere Mannschaften Beamte

a) Gruppe Führer

K      
  Kompanieführer, 1x MPi.      
O      
  Funkmeister, 1x Pistole      
Kompanietrupp
O      
  Hauptwachtmeister, 1x Pistole      
G    
  Fernsprecher, Führer der Melder (zugl.Gerät-Uffz.und Kw.Fahr.für Pkw.), 1x MPi. Sanitätsunteroffizier, 1x MPi.    
M
  Fernsprecher (zugl.Kradmelder) (le.Krad 350ccm), 3x MPi. Kraftwagenfahrer für Pkw., 2x Karabiner Schreiber, 1x Karabiner Zeichner, 1x Karabiner
       
  leichte Pkw., gl.(4 sitzig)      
Summe: 1 Offizier, 4 Unteroffiziere, 7 Mannschaften, 4 Karabiner, 2 Pistolen, 6 MPi., 3 Kfz., 3 le.Krad

b) 1.Zug

1) Zugtrupp
Z    
  Zugführer, 1x MPi.    
M
  Kraftwagenfahrer für Pkw.,1x Karabiner le.M.G. leichter Pkw., gl. (4 sitzig)
2) Nachrichtentrupps
le.Fernsprechbetriebstrupp 20 (mot)
G    
  Fernsprecher. Tr.Führ., 1x Karabiner    
M
Fernsprecher (1 zugl.2.Kw.Fahr.für Pkw.), 4x Karabiner Kraftwagenfahrer für Lkw., 1x Karabiner Lastkraftwagen 2t, geschlossen, gl.
1.mittlerer Feldkabeltrupp 12 (mot)
G    
  Fernsprecher. Tr.Führ., 1x Karabiner    
M
Fernsprecher (1 zugl.2.Kw.Fahr.für Lkw.), 4x Karabiner Kraftwagenfahrer für Lkw., 1x Karabiner Lastkraftwagen 2t, offen, gl.*
2.mittlerer Feldkabeltrupp 12 (mot) wie 1.
1.mittlerer Feldkabeltrupp 3 (mot)
G    
  Fernsprecher. Tr.Führ., 1x Karabiner    
M  
Fernsprecher (1 zugl.Kw.Fahr.für Pkw.), 2x Karabiner leichter Pkw., gl. (4 sitzig)  
2.mittlerer Feldkabeltrupp 3 (mot) wie 1.
3.mittlerer Feldkabeltrupp 3 (mot) wie 1.
4.mittlerer Feldkabeltrupp 3 (mot)
M  
Fernsprecher (1 zugl.Tr.Führ., 1 zugl.Kw.Fahr.für Pkw.), 3x Karabiner leichter Pkw., gl. (4 sitzig)  
5.mittlerer Feldkabeltrupp 3 (mot) wie 4.
6.mittlerer Feldkabeltrupp 3 (mot) wie 4.
Summe: 1 Offizier, 6 Unteroffiziere, 31 Mannschaften, 37 Karabiner, 1 MPi., 1 l.M.G., 7 Pkw., 3 Lkw.
* Gleisketten-Lkw, 2t, offen (Sd.Kfz.3) oder RSO rechnet an. Bei Verlastung auf RSO gekürzte Gerätausstattung.

c) 2.Zug wie 1.
(jedoch Zugführer St.Gr."O")

d) 3.Zug

1) Zugtrupp
Z    
  Zugführer, 1 Reitpferd, 1x MPi.    
G
  Fernsprecher z.b.V., 1x Karabiner Fahnenschmied (auf Rad), 1x Pistole le.M.G.
M
Fahrer vom Bock, 4x Karabiner Beschlagschmied (auf Rad), 1x Pistole Sattler (zugl.Wg.Begl.), 1x Karabiner
 
  zweispg.Panjewagen (Pleskau 2), 8x le.Zugpferd
2) 1.Halbzug
O    
  Fernsprecher, Halbzugführer, 1 Reitpferd, 1x MPi.    
1.mittlerer Feldkabeltrupp 10 (vierpsg.)
G    
  Fernsprecher, Tr.Führ., 1 Reitpferd, 1x Karabiner    
M
Fernsprecher, 4x Karabiner Fahrer vom Sattel, 2x Karabiner vierspg.leichter Fernsprechwagen (Nf.2), 4x le.Zugpferd
2.mittlerer Feldkabeltrupp 10 (vierpsg.) wie 1.
3.mittlerer Feldkabeltrupp 10 (vierpsg.) wie 1.
3) 2.Halbzug
O    
  Fernsprecher, Halbzugführer, 1 Reitpferd, 1x MPi.    
4.mittlerer Feldkabeltrupp 10 (vierpsg.) wie 1.
5.mittlerer Feldkabeltrupp 10 (vierpsg.) wie 1.
6.mittlerer Feldkabeltrupp 10 (vierpsg.) wie 1.
Summe: 1 Offizier, 10 Unteroffiziere, 42 Mannschaften, 10 Reitpferde, 32 le.Zugpferde, 48 Karabiner, 2 Pistolen, 3 MPi., 2 le.M.G., 3 MPi., 10 besp.Fhrzge., 2 Fahrräder

e) Kfz.Instandsetzungstrupp

O    
  Schirrmeister (K), Führer, 1x Pistole Kfz.Wart I, 1x Karabiner    
M
  Kfz.Wart I (zugl.Kw.Fahr.für Pkw.), 1x Karabiner Kfz.Wart II (zugl.Kw.Fahr.für Lkw.), 1x Karabiner leichter Pkw., gl. (4 sitzig) Lkw.2t, offen, gl. für Kfz-Instands.Tr.(mit Ausstattung nach D 623/10)
Summe: 2 Unteroffizier3, 2 Mannschaften, 3 Karabiner, 1 Pistole, 2 Kfz.

Zusammenstellung

  Offiziere Uffz. Mannsch. Reitpferde le.Zugpferde Karabiner Pistolen/(MPi.) le.M.G. besp.Fhrzge. Krad Pkw/(Lkw) Fahrräder
Gr.Führ. 1 4 7     4 2 (6)     3 3  
1.Zug 1 6 31     37 (1) 1     7 (3)  
2.Zug   7 31     37 (1) 1     7 (3)  
3.Zug 1 10 42 10 32 48 2 (3) 2 10     2
Kfz.I-Trupp   2 2     3 1       1 (1)  

Gesamt

4 29 113 10 32 129 5 (11) 4 10 3 18 (7) 2

Anmerkungen:
1) 6 Köpfe sind als Hi.Kr.Trg.zu bestimmen.
2) Von den Stellengruppen "G" sind 2 Oberwachtmeisterstellen, 4 Wachtmeisterstellen.
3) Die Einheit bildet einen Gasspürtrupp bestehend aus 1 Führer und 3 Mann und einen Tr.Entgiftungstrupp, bestehend aus  Führ.und 6 Mann (daruter, soweit vorhanden, 1 San-Dienstgrad oder Kr.Trg.). Siehe H.Dv. 395/1 Anl.11.
4) Ein Unteroffizier ist als Gasschutzunteroffizier einzuteilen.
5) Von den 113 "M"-Stellen sind in den befohlenen Gebieten 5 mit Hilfswilligen zu besetzen. Die Wahl der Stellen bleibt dem Führer der Einheit überlassen.
6) Für Gruppe Führer und Zugtrupp ist je 1 Gewehrgranatgerät, insgesamt 4, zuständig.

HOME            KStN-MAIN        Nachrichtentruppen