leichte Panzernachrichtenkolonne a

KStN 991 (1.3.1942)

Offiziere Unteroffiziere Mannschaften Beamte

 

Z      
  Führer, 1x Pistole, 1x MPi.      
O      
  Funkmeister (zugl. für den Hauptwachtmeisterdienst), 1x Pistole, 1x MPi.      
G  
  Gerätwart, 1x Karabiner Nachrichtenmechanikerunteroffizier ((120))* und ((149))*, 1x Karabiner l.M.G.  
M
  Fernsprecher (zugl. Melder auf s.Krad mit Beiwg.), 1x Karabiner

Nachrichtenmechaniker (3 (120)*, 4 (149)*) (2 für Sammler, 2 zugl.Kw.Beifahr.), 7x Karabiner

Gerätwarte (6 zugl.Kw.Fahr. für Lkw., 1 zugl.Kw.Beifahr.), 8x Karabiner

Kraftwagenfahrer (1 für Pkw., 9 für Lkw.), 10x Karabiner
 
  leichter Pkw. (4 sitzig) leichter Lkw. (1 1/2t),offen, für Betriebsstoff leichter Lkw. (1 1/2t),offen, für Fernsprechgerät a leichter Lkw. (1 1/2t),offen, für Panzerfunkgerätvorrat
 
  leichter Lkw. (1 1/2t),offen, für Panzerfunkgerätvorrat mittlerer Lkw. (3t) offen, für Funkgerätvorrat mittlerer Lkw. (3t) offen, für Fernsprechgerätvorrat mittlerer Lkw. (3t) offen, für Feldkabelvorrat
   
  Nachrichtenwerkstattwagen (Kfz.42) Anhänger (1achs) für Sammlerladegerät D (Sd.Ah.24) Sammlerkraftwagen (Kfz.42)  
Summe le.Pz.Nachr.Kol.a: 1 Offizier, 3 Unteroffiziere, 26 Mannschaften, 28 Karabiner, 2 Pistolen, 2 MPi., 1 l.M.G., 10 Kfz., 1 (1achs) Anhänger, 1 s.Krad m.Beiwg.

Anmerkungen:

1) 2 Köpfe sind als Hi.Kr.Trg. zu bestimmen

2) Die Einheit bildet einen Gasspürtrupp, bestehend aus 1 Führer und 3 Mann.

4) Ein Unteroffizier ist als Gasschutzunteroffizier einzuteilen.

HOME            KStN-MAIN        Nachrichteneinheiten